01 Juli, 2024
Von Linda Pezzei

Gott erschuf in 7 Tagen die Erde,
wir in 68 Tagen The New Orgänic 2.0,
in 186 Tagen die Suites – am Krautgarten
und in 212 Tagen das Team Haus – Am Anger

Schöpfungs
Geschichte #englike

Auch wenn wir einen neidvollen Blick auf diese sieben Tage nicht vermeiden können – Gut Ding braucht Weile hier auf Erden. Wir jedenfalls sind überglücklich, diesen Höllenritt gut gemeistert zu haben, und konnten es kaum erwarten, unsere Tore wieder zu öffnen und die uns heiligen Hallen mit Leben zu füllen. Herzlich willkommen im THE NEW ORGÄNIC 2.0. Frönt der Ruhe und dem Nichtstun! An einem, zweien oder auch sieben Tagen. Wer will, kann natürlich auch die 68 voll machen. Da sind wir ganz entspannt ; ) Jeder Tag bei uns zwischen Licht und Schatten, Himmel und Erde, Tag und Nacht soll sich für dich wie der siebte Schöpfungstag [der Tag des Herrn] anfühlen. Also Füße hoch und runterkommen. Amen ; )

Am Anfang war das Licht

Wir sehen,
was wir gemeinsam
geschaffen haben und siehe,
es ist sehr gut:
 

Unser Dank gilt an dieser Stelle von ganzem Herzen allen am Projekt Beteiligten, die dieses irdische Wunder möglich gemacht haben. 68 Tage, die letzten Endes so schnell verflogen sind wie die göttlichen sieben. Wenn dem überhaupt so war? Die Uhren tickten früher ja auch viel langsamer. Obwohl, die Uhr wurde erst später erfunden? ; ) Interesse geweckt für unsere Schöpfungs-Geschichte? Dann schlagen wir hier dieses Kapitel auf.

1. Schöpfungstag - Tag & Nacht

01. Juli 2024

Gott schuf das Licht und trennte es von der Dunkelheit. Das Licht nannte er Tag und die Dunkelheit Nacht.
Es werde Licht! Und es wurde Licht. So einfach wie damals hat sich diese ganze Sache mit dem Licht in unserem Biotop offen gestanden nicht zugetragen. Da gab es unzählige Meter Kabel zu verlegen, jede Menge unterschiedliche Leuchten zu installieren und ganze Paletten an Lichtstimmungen zu testen. Ob uns dabei ein Licht aufgegangen ist? Seht selbst …

2. Schöpfungstag - Himmel

08. Juli 2024

Gott schuf das Himmelsgewölbe und trennte die Wasser oberhalb und unterhalb des Himmels. Das Himmelsgewölbe nannte er Himmel.
Eine richtige Trennung zwischen Himmel und Erde gibt es bei uns im Engel nicht. Wir zelebrieren den süßen Zustand des losgelösten Schwebens zwischen den beiden Welten. Your Sky is not my Limit: Mit der Öffnung des Dachkonstruktion an der Bar 1748 nach oben lenken wir unsere Blicke nicht nur auf die neue Fassade, sondern auch in ungeahnte Sphären.

3. Schöpfungstag - Land & Pflanzenwelt

15. Juli 2024

Gott sammelte das Wasser unter dem Himmel an einen Ort, sodass das trockene Land erschien, welches er Erde nannte. Die gesammelten Wasser nannte er Meere. Er ließ die Erde Gras, Pflanzen und Bäume hervorbringen, die Samen und Früchte tragen.
Das neue Herzstück unserer großzügigen Terrasse ist unser Engelbaum. Ein echtes Landmark. Ein Schattenspender und ein gelassener Betrachter des stetigen Treibens rund um unser Haus. Der Engelbaum ist für uns aber auch ein Symbol des Lebens. Der Erneuerung. Des ewigen Kreislaufs der Jahreszeiten und ein Gleichgesinnter, wenn es darum geht, sich nach den Sternen zu recken.

4. Schöpfungstag - Sonne, Mond & Sterne

20. Juli 2024

Coming Soon!

Linda Pezzei | © Patrick Saringer

Autor

Linda Pezzei

Als Fachjournalistin für Architektur & Design hilft uns Linda mit ihren schönen Worten, unser Kopfchaos rund um unsere Baustellen auf einem Blatt Papier – oder vielmehr in unserem Blog – für euch zu verewigen. Sie findet die passenden Worte, wo sie uns fehlen.

Das könnte
dich auch
interessieren?

Schöpfungs-Geschichte #englike [Die neuen Bereiche]

Baustellentagebuch

Lesezeit: 5 Min
Reinlesen?
Wellnesshotel Der Engel in Tirol | Rita & David beim Saunieren in der Event Sauna

How to Engel [Wellness Tutorial]

Wellness

Lesezeit: 5 Min
Reinlesen?

Das Biotop

Baustellentagebuch

Lesezeit: 5 Min
Reinlesen?
zum Whatsapp Chat